Qualität & Herkunft

Woher stammen unsere Produkte?

Gute Zutaten sind Vorraussetzung, um ein hochwertiges Produkt herzustellen. Deshalb hat der Einkauf vom Fleisch bei uns die oberste Priorität. Nach jahrelanger Recherche, unzähligen Telefonaten mit Schlachthöfen, Viehhändlern, Erzeugergemeinschaften, Zuchtverbänden und vielen Treffen mit Landwirten können wir heute beruhigt sagen: Wir haben die besten Partner für unser Fleisch gefunden.

Unser Schweinefleisch

Wir kennen unseren Bauern, Viehhändler und Schlachter persönlich und wissen, dass Sie genauso viel Wert auf Qualität und artgerechte Tierhaltung legen wie wir.

Unsere Schweine beziehen wir von Bauer Kussel aus Wörrstadt. Seine Tiere stehen in einem Offenstall mit drei Klimazonen. Der Stall bietet viel Licht, Luft und Bewegungsfreiheit. Durch eine Klapptür können die Schweine nach draußen. Das hofeigene und ständig frisch angemischte Futter sorgt zusätzlich für das Wohlbefinden der Tiere. Es wird kein Antibiotika eingesetzt und kein Tiermehl oder Wachstumsförderer gefüttert.

Durch die regionale Nähe haben die Tiere einen kurzen Transport, der von geschultem Personal durchgefüht wird. Der Lebendtransport von Wörrstadt nach Alzey dauert lediglich nur 15 Minuten.

Unser Schweinefleisch
Der Offenstall von Bauer Kussel aus Wörrstadt

Bunte Bentheimer Schweine

In den Weinbergen von Gau-Bickelheim, mit Blick über ganz Rheinhessen, züchtet unser Schweinebauer Bernd Bornheimer-Schwalbach die selten gewordene Rasse der Bunten Bentheimer.

Freilandhaltung das ganze Jahr, ungewöhnlich viel Auslauf, vorbildliche Pflege sowie die Zuwendung des Züchters sorgen für das Wohlbefinden der Tiere. Das Futter besteht zu 50% aus selbst angebautem Kleegras, zu 30% aus Getreide und zu 20% aus Kartoffeln aus der Region. Es werden keine Wachstumsförderer, Medikamente oder Antibiotika eingesetzt. So können die Tiere langsam, schonend und natürlich aufwachsen.

Bunte Bentheimer
Freilandhaltung in Gau-Bickelheim
Iberico Schweine
Zuhause im Südwesten Spaniens

Iberico Schweine

Unsere Iberico Schweine sind im Südwesten Spaniens zu Hause.

Das iberische Schwein ist eine in Südwestspanien heimische Schweinerasse. Wir beziehen wöchentlich frisches Iberico Schweinefleisch als Direktimporteur. Unser spanischer Lieferant garantiert uns freilaufende Weideschweine.

Die Iberico Schweine liefern mit Abstand das beste und leckerste Schweinefleisch, das man kaufen kann. Das Fleisch ist dunkler, fetter und bedeutend aromatischer als von normalen Schweinerassen. Die Genetik der Tiere begünstigt die Eigenschaft, viel intramuskuläres Fett einzulagern. Aus diesem Grund ist das Fleisch unvergleichlich zart und saftig.

Unser Geflügelfleisch

Einmal im Monat schlachtet die Familie Ochsenschläger aus Wattenheim Freilandhähnchen für uns.

Die langsam wachsenden, braunen Küken aus Frankreich werden mit der Hand gefüttert und bekommen nur genfreies Futter aus eigenem Anbau. Die Tiere werden in kleinen Gruppen gehalten und haben jeden Tag Auslauf auf der Wiese. Die Hähnchen werden mindestens 90 Tage alt. Der Tiertransport entfällt, da direkt auf dem Hof geschlachtet wird. Als Alternative bieten wir Ihnen unsere Maishähnchen.

Die spezielle Futtermischung aus 50% Mais, Weizen und Sojaschrot lässt die Tiere schonender wachsen. Die Tiere sind größer, das Fleisch ist fester. Durch das besondere Futter bekommt das Fleisch seine unverwechselsbare goldgelbe Farbe und fördert den sehr guten Geschmack. Die Tiere haben mehr Platz und werden auf natürlichem Stroh gehalten. Antibiotika, Leistungsförderer, Tiermehl oder Genmais kommen nicht zum Einsatz.

Label Rouge Geflügel

Bei uns bekommen Sie frisches Geflügel mit dem Qualitätssiegel von Label Rouge. Ein strenges Qualitätssicherungssystem, langsame Aufzucht nach traditioneller französischer Art und die Freilandhaltung garantieren hervorragende Fleischqualität. Folgende Artikel von Label Rouge können Sie bei uns direkt kaufen, so lange der Vorrat reicht: Putenschnitzel, Brathähnchen, Suppenhühner.

Unser Geflügelfleisch
Freilandhähnchen aus der Region
Von Ochsenschläger´s
aus Wattenheim

Unser Rindfleisch

Die regionalen Angusrinder beziehen wir vom Donnersberg.

Der Bauer baut uns dort eine sehr exklusive Herde auf. Dabei achtet er auf Genetik, Fütterung und vorbildliche Haltungsbedingungen. Kurze Tiertransporte können wir garantieren. Selbstverständlich halten wir uns an die optimalen Reifezeiten, damit Sie in den Genuß von besonders zarten und aromatischen Rindfleischs kommen.

Unser Rindfleisch
Vorbildliche Haltung - zutrauliche Tiere

David´s Chuleton

Rubia Gallega ist der Name einer alten galizischen Hausrinderrasse.

Sie haben ein sehr intensives Aroma, eine dunkle Fleischfarbe und gelbes Fett. Das kommt daher, dass die Kühe ein deutlich längeres Leben und in der Regel einige Kälber mit ihrer Muttermilch aufgezogen haben. Trächtige Kühe haben einen höheren Proteinbedarf und fressen deshalb unbewusst mehr Luzerne und Klee. Die Rubia Gallega ist weltbekannt und sehr begehrt, jedoch gibt es nicht sehr viele davon. Wir haben uns vor Ort in Galizien umgesehen und die Bauern, die Haltung und der Schlachthof haben uns überzeugt: Vorgefunden haben wir eine vorbildliche und 9 Monate im Jahr dauernde Weidehaltung.

Für uns als Direktimporteur werden die Rinder von zuverlässigen Partnern selektioniert und sind innerhalb von drei Tagen ohne Unterbrechung der Kühlkette in unserer Salzgrotte zum Abhängen und Reifen. Hier veredeln wir es zu David´s Chuleton.

Rubia Gallega
Jürgen David zu Besuch in Galizien
Ternera Gallega
Bestes Rindfleisch aus Spanien

Ternera Gallega SUPREMA

Ternera Gallega Suprema ist die Bezeichnung für galizische Jungrinder und gilt in Spanien als das beste Rindfleisch im Land.

Wir sehen es fast als Kalbfleisch an, denn in Deutschland bezeichnet man Rinder bis zum 8 Monat als Kälber. Die Ternera Gallega Suprema Rinder sind gerade mal 8 Wochen älter und bekommen nur Muttermilch und Gras zum Fressen. Deshalb ist das Fleisch wesentlich dunkler und aromatischer als normales Kalbfleisch.

Der galizische Erzeugerverband kontrolliert die Haltung äußerst streng. Genau wie beim Rubia Gallega haben wir uns natürlich vor Ort in Galizien von der Weidehaltung überzeugt.

Bio-Kalb

Unser Bio-Kalb wird nach ökologischen Richtlinien aufgezogen.

Die Kälber wachsen in Mutterkuhhaltung auf und ihre Nahrung besteht nur aus Muttermilch und Gras. Im Sommer stehen sie auf der Weide im natürlichen Herdenverband und im Winter im offenen Laufstall. Durch die Grasfütterung entsteht eine dunklere Farbe des Fleisches und ein intensiveres Aroma. Das Fleisch ist sehr zart, mager und gesund.

Bio-Kälber
Bio-Ochsen

Bio-Ochse

Die Hip-hung-Methode garantiert besonders zartes Fleisch.

Die Rinder von ausgewählten Fleischrassen wachsen im Sommer auf der Weide und im Winter im offenen Laufstall mit Stroheinstreu und reiner Grasfütterung auf. Durch das sogenannte Hip-hung-Verfahren können wir sehr zartes Steakfleisch garantieren. Bei diesem Verfahren werden die Tiere nach der Schlachtung an der Hüfte aufgehängt, sodass die Muskulatur des Rückens aufgedehnt und das Fleisch dadurch noch zarter wird.

Aberdeen Angus

Wir sind stolz darauf, Ihnen dieses Premium-Beef aus Irland anbieten zu können.

Aufgrund der steigenden Nachfrage nach qualitativ hochwertigem Fleisch bei gleichzeitig sehr guter Haltung stießen wir, auch bedingt durch unseren eigenen Qualitätsanspruch, bei der regionalen Beschaffung an unsere Grenzen.

Zum Glück knüpften wir im richtigen Moment tolle Kontakte nach Irland. Wir setzten uns in den Flieger, um uns über Bauern, Tiere, Haltungsbedingungen, Transport und Schlachthof zu informieren und uns all dies vor Ort anzuschauen. Von den Bedingungen und vor allem der Fleischqualität überaus begeistert, beziehen wir seitdem wöchentlich Fleisch von Aberdeen Angus Ochsen und Färsen von der grünen Insel.

Black Angus
Jürgen David bei den Aberdeen Angus in Irland

© 2017 Metzgerei David • Alle Rechte vorbehalten • ImpressumDatenschutzerklärung